News

Hier finden Sie einige Neuigkeiten aus dem Sternenpark der vergangenen rund 12 Monate.

28. Mai 2020 - Der Kinderkanal KIKA dreht eine Sendung über den Sternenpark

KIKA-Live heißt das Format, das für Kinder im Alter von etwa 10 Jahren gedacht ist. Herr Becker begleitete das Fernsehteam und brachte sich auch mit Informationen über den Sternenpark in die Sendung ein. Die Folge "Jess und Ben auf Stern-Expedition" vom 6. Juni ist hier zu finden: https://www.kika.de/kika-live/sendungen/sendung121126.html

25. Mai 2020 - Die Gemeinde Beetzseeheide schließt sich dem Sternenpark an

Am 13. Mai war Herr Becker von der Naturparkverwaltung mit dem Bürgermeister von Beetzseeheide Herrn Lange und einigen Gemeinderatsmitgliedern in kleiner Runde in Ketzür zusammengekommen und erläuterte in einem Vortrag und einer Diskussion die Vorteile einer nachhaltigen Beleuchtung. Daraufhin wurde bei der nächsten Gemeinderatssitzung am 25. Mai beschlossen, dass sich die Gemeinde dem Konzept des Sternenparks anschließt. Die Region lag zwar bereits seit 2014 im Sternenpark, hat aber die Beleuchtungsrichtlinie nicht anerkannt. Dies hat sich nun mit dem neuen Beschluss geändert und die Orte in der Gemeinde Beetzseeheide werden zukünftig auf eine entsprechende Straßenbeleuchtung hinwirken.

07.05.2020 - Das 10. WHAT wurde auf 2021 verschoben

Das Jubiläums-WHAT vom 20. bis 23. August 2020 wird aufgrund von Corona nicht stattfinden und wurde auf das Jahr 2021 verschoben. Das Organisationsteam hat sich schweren Herzens dazu entschieden. Weitere Informationen dazu finden Sie hier: WHAT-Absage 2020

14. / 16. März 2020 - 4. Treffen der deutschsprachigen Sternenparks

Das vierte Treffen der deutschsprachigen Sternenparks und deren Anwärter musste durch die schnell zunehmende Ausbreitung von Corona leider abgesagt werden. Es sollte dieses mal im Sternenpark Nationalpark Eifel stattfinden, aber zeitnah am 13.3. hat die nordrhein-westfälische Landesregierung Treffen solcher Art abgesagt, da die Region in der Zeit ein Schwerpunkt an Corona-Infektionen war.

15. November 2019 - Nacht der Sterne in der Grundschule Bismark in Sachsen-Anhalt

Gestern abend war der Sternenpark Westhavelland zur "Nacht der Sterne" in der Grundschule Bismark in Sachsen-Anhalt eingeladen. Ein sehr schöner Abend mit etwa 400 Besuchern. Schüler und Ihre Eltern die allesamt sehr interessiert waren. Sowohl die Themen Lichtverschmutzung und sinnvolle Beleuchtung, als auch die Bilder/Animationen und das mitgebrache Teleskop fanden regen Zulauf. Die Leuchtendemonstrationswand war im Dauereinsatz. Leider kam der Mond erst nach der Veranstaltung hinter den Wolken hervor.

25. September 2019 - Dimmung in Kleßen und Görne wurde in Betrieb genommen

Ab diesem Tag werden insgesamt 100 Leuchten in Kleßen und Görne folgendermaßen gedimmt.

20-22 Uhr um 30%, 22-05 Uhr um 67%, 05-06 Uhr um 30%. Es sollen jährlich etwa 18.000 kWh Strom, 10.200kg Kohlendioxid und > 4140 Euro eingespart werden. Zudem wurden einige alte Quecksilberdampflampen durch Natriumdampflampen ersetzt.

13. September 2019 - Bildergalerie im Vortragsraum des Sternenblick Parey

Zehn Bilder im Format 90x60 verzieren jetzt den Vortragsraum im Sternenblick Parey. Acht der Motive zeigen Bilder des Hubble-Weltraumteleskops. In den anderen beiden Rahmen sind Bilder aus dem Sternenpark Westhavelland zu sehen.

30. August bis 01. September - 9. Westhavelländer Astrotreff

Am letzten Augustwochenende fand in Gülpe das 9. Westhavelländer Astrotreffen (WHAT) statt. Während beider Nächte war der Himmel klar, wenn auch ziemlich dunstig. Der Sportplatz war mit 83 belegten Plätzen maximal belegt. Am Samstag kamen die Besucher erst zum Abend zahlreich auf den Platz. Der Grund war wohl die sehr große Hitze tagsüber. Trotzdem waren auch die drei Vorträge gut besucht. Mehr Bilder finden Sie hier.

Anfang August 2019 - Kunst am Trafoturm an der Lötze

Der Trafoturm an der Lötze zwischen Hohennauen und Semlin wurde Anfang August von dem Künstler "360 Art" (www.360-art.de) mit einem Sternenpark und einem Naturparkmotiv verschönert. Ein Geschenk für den Naturpark zu seinem 20-jährigen Bestehen im letzten Jahr.

16.07.2019 - Partielle Mondfinsternis

Das tagsüber bedeckte Wetter wurde zum Abend hin wolkenlos, sodass alle Besucher des Sternenparks Westhavelland das Schauspiel einer partiellen Mondfinsternis genießen konnten. Etwa 35 davon fanden den Weg inden Sternenblick Parey und konnten nach dem Vortrag über "Finsternisse aller Art" das Ereignis mit den Teleskopen beobachten. Um 23:30 Uhr war der Höhepunlt mit 66% Bedeckung erreicht. gegen Mitternacht verabschiedeten sich die letzten Gäste, während das Personal bis zum Schluss um 01 Uhr ausharrte.

21.06.2019 - Nachtwanderung "Mittsommernacht"

Die 30 Teilnehmer der Nachtwanderung am Sternenblick Parey hatten großes Glück. Schon vor dem Beginn um 23 Uhr waren die tollsten Leuchtenden Nachtwolken des Jahres zu sehen. Dazu ein klarer wenn auch nicht ganz dunkler Sternenhimmel. Ein Igel und ein lautstarker Waldkauz waren zu bewundern. Im Anschluss wurden noch Jupiter, Saturn und der Mond im Teleskop angeschaut. Gegen 2:40 Uhr endete die Nacht.

23.05.2019 - Neue Infotafeln am Sternenblick Parey

Die provisorische Infotafel am Sternenblick Parey wurde entfernt und durch einen professionellen Schaukasten ersetzt. Zudem stehen seit einiger Zeit ein paar Meter weiter neue Infotafeln über den Sternenpark, den Naturpark und die Naturwacht Westhavelland.


Kontakt

Da es immer wieder Anfragen in diese Richtungen gibt folgender Hinweis:  

Der Sternenpark Westhavelland ist ein frei zugängliches Nachtschutzgebiet.


Es gibt keine Öffnungszeiten, keine Eintrittsgebühr und keinen Eingang zum Sternenpark. Wir können leider auch keine Wetterprognosen abgeben und keine Übernachtungsreservierungen vornehmen. Dafür wenden Sie sich bitte an entsprechende Stellen! Vielen Dank!