News

Hier finden Sie einige Neuigkeiten aus dem Sternenpark der vergangenen rund 12 Monate.

15. November 2019 - Nacht der Sterne in der Grundschule Bismark in Sachsen-Anhalt

Gestern abend war der Sternenpark Westhavelland zur "Nacht der Sterne" in der Grundschule Bismark in Sachsen-Anhalt eingeladen. Ein sehr schöner Abend mit etwa 400 Besuchern. Schüler und Ihre Eltern die allesamt sehr interessiert waren. Sowohl die Themen Lichtverschmutzung und sinnvolle Beleuchtung, als auch die Bilder/Animationen und das mitgebrache Teleskop fanden regen Zulauf. Die Leuchtendemonstrationswand war im Dauereinsatz. Leider kam der Mond erst nach der Veranstaltung hinter den Wolken hervor.

25. September 2019 - Dimmung in Kleßen und Görne wurde in Betrieb genommen

Ab diesem Tag werden insgesamt 100 Leuchten in Kleßen und Görne folgendermaßen gedimmt.

20-22 Uhr um 30%, 22-05 Uhr um 67%, 05-06 Uhr um 30%. Es sollen jährlich etwa 18.000 kWh Strom, 10.200kg Kohlendioxid und > 4140 Euro eingespart werden. Zudem wurden einige alte Quecksilberdampflampen durch Natriumdampflampen ersetzt.

13. September 2019 - Bildergalerie im Vortragsraum des Sternenblick Parey

Zehn Bilder im Format 90x60 verzieren jetzt den Vortragsraum im Sternenblick Parey. Acht der Motive zeigen Bilder des Hubble-Weltraumteleskops. In den anderen beiden Rahmen sind Bilder aus dem Sternenpark Westhavelland zu sehen.

30. August bis 01. September - 9. Westhavelländer Astrotreff

Am letzten Augustwochenende fand in Gülpe das 9. Westhavelländer Astrotreffen (WHAT) statt. Während beider Nächte war der Himmel klar, wenn auch ziemlich dunstig. Der Sportplatz war mit 83 belegten Plätzen maximal belegt. Am Samstag kamen die Besucher erst zum Abend zahlreich auf den Platz. Der Grund war wohl die sehr große Hitze tagsüber. Trotzdem waren auch die drei Vorträge gut besucht. Mehr Bilder finden Sie hier.

Anfang August 2019 - Kunst am Trafoturm an der Lötze

Der Trafoturm an der Lötze zwischen Hohennauen und Semlin wurde Anfang August von dem Künstler "360 Art" (www.360-art.de) mit einem Sternenpark und einem Naturparkmotiv verschönert. Ein Geschenk für den Naturpark zu seinem 20-jährigen Bestehen im letzten Jahr.

16.07.2019 - Partielle Mondfinsternis

Das tagsüber bedeckte Wetter wurde zum Abend hin wolkenlos, sodass alle Besucher des Sternenparks Westhavelland das Schauspiel einer partiellen Mondfinsternis genießen konnten. Etwa 35 davon fanden den Weg inden Sternenblick Parey und konnten nach dem Vortrag über "Finsternisse aller Art" das Ereignis mit den Teleskopen beobachten. Um 23:30 Uhr war der Höhepunlt mit 66% Bedeckung erreicht. gegen Mitternacht verabschiedeten sich die letzten Gäste, während das Personal bis zum Schluss um 01 Uhr ausharrte.

21.06.2019 - Nachtwanderung "Mittsommernacht"

Die 30 Teilnehmer der Nachtwanderung am Sternenblick Parey hatten großes Glück. Schon vor dem Beginn um 23 Uhr waren die tollsten Leuchtenden Nachtwolken des Jahres zu sehen. Dazu ein klarer wenn auch nicht ganz dunkler Sternenhimmel. Ein Igel und ein lautstarker Waldkauz waren zu bewundern. Im Anschluss wurden noch Jupiter, Saturn und der Mond im Teleskop angeschaut. Gegen 2:40 Uhr endete die Nacht.

23.05.2019 - Neue Infotafeln am Sternenblick Parey

Die provisorische Infotafel am Sternenblick Parey wurde entfernt und durch einen professionellen Schaukasten ersetzt. Zudem stehen seit einiger Zeit ein paar Meter weiter neue Infotafeln über den Sternenpark, den Naturpark und die Naturwacht Westhavelland.

10. / 11. März 2019 - 3. Treffen der deutschsprachigen Sternenparks

Zum dritten Mal trafen sich dieser Tage die Organisatoren der bestehenden und im Bewerbungsprozess stehenden Sternenparks im deutschsprachigen Raum. Vorgestellt wurden die Neuigkeiten in den einzelnen Gebieten und Neues aus der IDA. Gastgeber war der Naturpark Nossentiner-Schwintzer Heide in Mecklenburg-Vorpommern, die ebenfalls die Ernennung zum Sternenpark anstreben. Insgesamt waren etwa 25 Personen an der Veranstaltung beteiligt.

Februar 2019 - Beleuchtungsmessung von LED-Strahlern bei unterschiedlichen Neigungswinkeln

Mithilfe der Leuchtendemowand und unserem kalibirierten Beleuchtungsstärke-Messgerät wurden die drei LED-Strahler hinsichtlich Ihrer Beleuchtungsstärke bei unterschiedlichen Neigungswinkeln und Abständen vermessen und fotografiert.  Die Winkel betrugen 90, 75, 60, 45, 30, 15 und 0 Grad. Messungen wurden bei 1.5, 5, 10, 15, 20, 25, 30, 35 und 40 Metern durchgeführt. Die Ergebnisse sind in der unten downloadbaren Datei zusammengefasst.

Download
Beleuchtungsmessung von LED-Strahlern bei unterschiedlichen Neigungswinkeln
Beleuchtungsmessung von LED-Strahlern be
Adobe Acrobat Dokument 420.9 KB

Januar 2019 - Leuchtendemonstrationswand

Im Januar wurde nach einiger Bauzeit die Leuchtendemowand fertiggestellt. In der oberen Reihe finden sich LED-Strahler aus dem Baumarkt mit je 10 Watt Leistung, verstellbaren Neigungswinkeln und den Lichtfarben 3000, 4000 und 6400 Kelvin. In der Mitte sind unterschiedliche Hauseingangsleuchten installiert. Von voll abgeschirmt (2200 K) bis Kugelleuchte (4000 K). Ganz unten sind 4 Watt LED´s mit verschiedenen Lichtfarben zum Vergleich montiert. Die Demo-Wand wird zukünftig bei Veranstaltungen für die Öffentlichkeitsarbeit und bei Lichtberatungen für die Kommunen genutzt.


Kontakt