Projektantrag BALIN - Bahnhofslicht insektenfreundlich

"Insektenschutz an Bahnhöfen durch insektenfreundliche Beleuchtung"

 

Das Projekt ist derzeit in der Genehmigungsphase.

Sollte diese positiv ausfallen soll das Projekt Anfang 2021 beginnen. Dann folgen auch weitere Informationen.

 

Mit diesem Forschungsprojekt sollen nun erstmalig modellhaft Daten zur Auswirkung von verschiedenen Beleuchtungen im Bahnhofsbereich auf die Insektenvielfalt erhoben werden. Ziel des Vorhabens ist es herauszufinden, welche Sogwirkung die bisher an Haltestellen verwendete Beleuchtung an Bahnhöfen in den Nachtstunden auf die Insektenvielfalt, angrenzend an Naturschutz bzw. FFH Gebiete (NATURA 2000), hat und durch welche Maßnahmen mögliche Beeinträchtigung von Insekten verringert werden kann.

Als Untersuchungskulisse wurde der Naturpark Westhavelland favorisiert. In diesem national anerkannten Großschutzgebiet wurde 2014 als erster deutscher Sternenpark durch die IDA (International Dark Sky Association) anerkannt und erste Erfahrungen zu den Themen Lichtverschmutzung, Beleuchtungsumrüstung von kommunaler Straßenbeleuchtung, Energie-, Ressourcen- und Insektenschutz liegen bereits vor. Nutzbar sind auch die Ergebnisse aus dem ersten interdisziplinären Forschungsprojekt „Verlust der Nacht“ zum Thema Lichtverschmutzung, die durch das Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei Berlin (IGB) im Naturpark Westhavelland von 2010 bis 2014 erhoben wurden. Auf diese Weise soll ein Beitrag zum wirksamen Insektenschutz in Deutschland geleistet werden.

 


Kontakt

Da es immer wieder Anfragen in diese Richtungen gibt folgender Hinweis:  

Der Sternenpark Westhavelland ist ein frei zugängliches Nachtschutzgebiet.


Es gibt keine Öffnungszeiten, keine Eintrittsgebühr und keinen Eingang zum Sternenpark. Wir können leider auch keine Wetterprognosen abgeben und keine Übernachtungsreservierungen vornehmen. Dafür wenden Sie sich bitte an entsprechende Stellen! Vielen Dank!