Lichtverschmutzung

Als Lichtverschmutzung wird die Aufhellung des dunklen Nachthimmels durch künstliche Lichtquellen bezeichnet. Da inzwischen eine Reihe von negativen Auswirkungen des Lichts auf die menschliche Gesundheit, die Fauna und Flora, sowie den Blick auf die Sterne wissenschaftlich nachgewiesen sind, wurde die Lichtverschmutzung als Form der Umweltverschmutzung anerkannt. Auch im Sternenpark Westhavelland ist die Lichtverschmutzung der Städte Berlin, Potsdam, Brandenburg, Rathenow oder Stendal deutlich zu sehen. Für mitteleuropäische Verhältnisse ist sie jedoch noch relativ gering. Vergleiche mit dem Himmel über Namibia oder Chile sind jedoch übertrieben.

 

Viele Informationen zum Thema Lichtverschmutzung finden Sie auf den folgenden Seiten: Weitere Themen folgen in Kürze!

  • Kommunale Maßnahmen   (Beispiele aus den Kommunen gegen Lichtverschmutzung - Dimmungen, Abschaltungen)
  • Infobroschüren   (Infomaterial über Lichtverschmutzung und intelligente Beleuchtung)
  • Infoplakate   (Infoplakate zu verschiedenen Themen der Lichtverschmutzung - als Aushang geeignet)
  • Galerie   (Beispiele starker Lichtverschmutzung im und nahe des Sternenparks)

Quelle: https://www.lightpollutionmap.info/#zoom=9&lat=6921566&lon=1376017&layers=0BFTFFFFFF

Die Sternenparkgrenzen sind nicht hundertprozentig exakt.

Quelle: http://www.abenteuer-sterne.de/verlust-der-sterne-die-lichtverschmutzung-raubt-uns-das-weltall/

Quelle: https://www.lightpollutionmap.info/#zoom=9&lat=6921566&lon=1376017&layers=0BFTFFFFFF

Kontakt